Basiskurs - Basale Stimulation von Ruth Alder-Waser

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fortbildungen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Basiskurs Basale Stimulation®
 
 
Info Basiskurs




Beschreibung 
Basiskurs:
Menschen, deren Wahrnehmung durch Krankheit, Unfall, Behinderung oder Alter beeinträchtigt ist brauchen regelmässig Anregungen um den eigenen Körper und ihre Aussenwelt in für sie verstehbarer Weise zu erfahren.
Fehlende Bewegung, ein Hirnschlag oder eine Demenz, aber auch der Verlust der vertrauten Umgebung können die Wahrnehmung beeinträchtigen.
Betroffene Menschen wirken dann desorientiert oder zeigen Angst beim Bewegen, verlieren das Interesse am alltäglichen Geschehen, oder sprechen immer seltener.
Basale Stimulation bietet Möglichkeiten, auf der Grundlage einer verlässlichen v.a. nonverbalen Kommunikation Sinneserfahrungen in die alltägliche Pflege zu integrieren.
Auf diese Weise können Menschen mit beeinträchtigter Wahrnehmung Selbst- und Mitbestimmung erleben oder es eröffnen sich ihnen neue Möglichkeiten der sozialen Teilhabe.
Es wird mit theoretischen Inputs, Erfahrungsaustausch, Selbsterfahrung und Bearbeitung von Praxisbeispielen gearbeitet.


Ziele Basiskurs:
• Auseinandersetzung mit den Grundlagen des Konzeptes: Basale Stimulation
• Erfahrungen zur somatischen, vestibulären und vibratorischen Wahrnehmung
• Wahrnehmungsfördernde Berührung und pflegerische Interventionen im Dialog mit Menschen ...mit beeinträchtigter Wahrnehmung gestalten
• Entwicklung von Ideen zur Integration des Konzeptes im eigenen Praxisfeld

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü